Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Künstliche Gehirnzellen schlägt KI


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Künstliche Gehirnzellen schlägt KI

Dem Biotech-Startup Cortical Labs ist es gelungen ein Mini-Gehirne aus menschlichen Nervenzellen zu bauen: Künstliche menschliche Hirnzellen lernen schneller Pong als eine KI. Das menschliche Gehirn ist halt doch mehr als eine unendliche Anhäufung von IF…THEN-Schleifen.

Die große letzte Frage: wie funktioniert unser Gehirn. Die Anzahl der Gehirnzellen ist es nicht. Der Platz der Gehirnzellen ist es auch nicht. Die Anzahl der Verbindungen der Gehirnzellen ist es auch nicht.

Es bleibt also spannend im Nachbau des menschlichen Gehirnes und der künstlichen technischen Variante.

Related Articles

Breaking: BER-Eröffnung verschieben?
General

Breaking: BER-Eröffnung verschieben?

Ja, das Jahr 2020 war mutig gefasst, jedoch ist es mal wieder der Brandschutz: Muss die BER-Eröffnung erneut verschoben werden? Also nicht Oktober 2020. Mal wieder ein Datum nicht...

Posted on by Frank Stohl
Wie man sich früher heute vorstellte
General

Wie man sich früher heute vorstellte

Seit zwei Wochen gibt es eine nette SWR-Webdokumentation: Science-Fiction-Visionen von früher in neuer SWR-Reihe. In vier Folgen wird in „Tomorrow Now“ gezeigt, wie früher man...

Posted on by Frank Stohl