Buchungsfehler & Gefängnis


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Buchungsfehler & Gefängnis

Gut 900 Mitarbeiter der britischen Post wurden irrtümlich des Diebstahls oder fehlerhafter Arbeit beschuldigt: Fujitsu entschuldigt sich für fehlerhaftes IT-System der britischen Post. Die Buchungssoftware hatte einen Rundungsfehler und 900 Menschen ein Problem.

Diese wurden beschuldigt, Geld unterschlagen zu haben. Meist so 9000 Euro im Jahr, die einige auch zahlten (sic!) oder dafür im Gefängnis sitzen. Ein paar haben sich deshalb auch umgebracht.

Na Immerhin gibt es dafür eine Entschuldigung.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Breaking: BER-Eröffnung verschieben?
General

Breaking: BER-Eröffnung verschieben?

Ja, das Jahr 2020 war mutig gefasst, jedoch ist es mal wieder der Brandschutz: Muss die BER-Eröffnung erneut verschoben werden? Also nicht Oktober 2020. Mal wieder ein Datum nicht...

Posted on by Frank Stohl
20 Jahre iMac
General

20 Jahre iMac

Ach, wie die Zeit vergeht: Der (i)Mac, der Apple rettete. Das war vor 20 Jahren, als der neue knubbelige iMac vorgestellt wurde. Danach rettete der iPod noch mehr, und das iPhone...

Posted on by Frank Stohl