Spiele Tipp: Lonely Mountains Downhill

Spiele Tipp: Lonely Mountains Downhill


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Spiele Tipp: Lonely Mountains Downhill

Nach dem der Winter rum ist und man mit Grand Mountain Adventure auf iOS genug Ski und Snowboard-Abhänge abgefahren ist, kommt nun mit dem Frühling Downhill mit dem Mountain-Bike dran: Lonely Mountains: Downhill. Diesmal auf der Switch getestet.

Bildquelle: megagon industries.

Das Spiel gibt es bereits seit 2019 für die Switch und kommt aus Berlin. Es wurde über Kickstarter finanziert und kostet knappe 20 Euro im Nintendo-Shop und seit Oktober 2020 gibt es einen weiteren Berg als DLC für 6 Euro. Im Spiel kann man durch erfüllte Aufgaben weitere Fahrräder, Berge und Routen freischalten. Lonely Mountains gibt es noch auf Steam, PS4 und XboX.

Das Fahrradfahren macht einfach Spaß und man kann genüßlich mit guter Steuerung einen Berg mit einem Fahrrad hinunter fahren. Die Polygon-Grafik ist gelungen und bietet genügen Details für die Stimmung am Berg, da ist ein Rastplatz mit Ausblick auch mal schön. Diese muss man allerdings finden, wie die Abkürzungen auch. Diese braucht man, wenn man die ganzen Aufgaben erledigen möchte.

In das Spiel kommt man schnell rein da die Steuerung überschaubar ist, was bei etwas Stress durchaus entgegenkommt. Von daher ist Spaß gleich von Begin an gegeben. Hier dann noch ein nettes Review:

Lonely Mountains: Downhill
Lonely Mountains: Downhill
Entwickler: Megagon Industries
Preis: 19,99 €
Lonely Mountains: Downhill
Lonely Mountains: Downhill
Entwickler: ‪Thunderful Publishing‬
Preis: 19,99 €+

Leider gibt es das Spiel nicht für iOS, würde da bestimmt auch Spaß machen.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

iOS-Spiel-Tipp: Space Marshals
Apfelwelt

iOS-Spiel-Tipp: Space Marshals

So langsam kommen die Spiele zurück, die was kosten, aber dafür mit Schlumpfbeeren und Wartezeit nicht nerven: Space Marshals. Es ist quasi ein Western-Action-Tatic-Shooter im...

Posted on by Frank Stohl
Sony-Chef nicht von VR überzeugt
Spielewelt

Sony-Chef nicht von VR überzeugt

Sonys Playstation-Chef glaubt nicht daran, dass wir den Durchbruch von Virtual-Reality in naher Zukunft erleben werden: Virtual Reality braucht noch Zeit, trotz PS5-Adapter. Hat...

Posted on by Frank Stohl