Neue Probleme für „No Man’s Sky“

Kurz vor der Veröffentlichung des Weltraumspiels No Man’s Sky hat das Entwicklerstudio Hello Games möglicherweise ein Problem: No Man’s Sky droht Rechtsstreit um „Superformel“. Ach, schon wieder?

Nach einem existenzbedrohenden Wasserschaden, nach einem teuren Rechtsstreit mit dem Fernsehsender Sky und nach Morddrohungen durch Fans – die wegen einer Verspätung sauer waren – droht dem Entwicklerstudio Hello Games kurz vor Veröffentlichung seines Actionspiels erneut Ungemach.

Ob das Spiel je erscheinen wird? An den Entwickler liegt es auf jeden Fall nicht…

Studie: Homöopathen finden Homöopathie gut

Eine Homöopathie-Firma findet heraus, dass Homöopathie unter Homöopathen beliebt ist: Homöopathie-Studien und „Redlichkeit“, die nächste. Es geht um diese Studie: Neue Studie zeigt, dass 99 % der Ärzte Naturarzneimittel für Kinder empfohlen haben. Ja grandios.

Immer dran denken: die Studie ist also von Menschen die gerne Zuckerkügelchen mit viel Magie teuer verkaufen.

Elektroschrott zum Online-Händler

Ein neues Gesetz nimmt ab nächster Woche beim Recycling auch Online-Versandhändler in die Pflicht: Online-Händler müssen demnächst Elektroschrott annehmen. Grandiose Idee, wir schicken den Elektroschrott mit der Post durch die Welt.

Aber warum? Wenn jede Stadt eine Rücknahme und Entsorgung anbieten würde, die Online-Händler zusammen bezahlen. Aber das wäre in der Lösung zu einfach und in der Umsetzung zu anstrengend.

Also Elektroschrott, ab die Post!

Deutschland schiebt ab, viele gehen freiwillig

Viele Flüchtlinge verlassen Deutschland inzwischen freiwillig: Länder schieben deutlich mehr Flüchtlinge ab.

„Sachsen bleibt beim Thema Abschiebungen konsequent“, sagte Innenminister Markus Ulbig von der CDU.

Das ist mal wieder die dümmste Aussage die es von der Nachkriegsgeneration zu sagen gibt. Sachsen ist stolz darauf Menschen ins Elend abzuschieben. Wie christlich ist das denn? Also so auf einer Abendland-Skala…

Man muss dabei denken, dass alles abgeschoben wird, was nicht politisch verfolgt und aus den Dash-Gebieten kommt. Also Wirtschaftsflüchtlinge (wer braucht schon was zu essen?) oder Klimaflüchtlinge (trockener Boden, wer braucht so etwas?) werden gnadenlos abgeschoben. Die Menschen können dann zwar auch nicht leben, aber das ist im Wohlstandsland Deutschland egal. An dieser Stelle ein Bibel-Zitat: Levitikus 19:33-34. Noch Fragen?

Deutliche Zuwächse wurden bei den geförderten freiwilligen Ausreisen verzeichnet. Allein in Nordrhein-Westfalen nahmen in diesem Jahr 8356 Rückkehrer ein bundesweites Hilfsprogramm in Anspruch. In 2652 weiteren Fällen organisierte und finanzierte das Land die Ausreise in die Heimat.

Das hört sich schon besser an.

Welchen Nachrichten kann man noch vertrauen?

Wenn es um Nachrichten geht, ist Schnelligkeit eine Stärke: Verifizieren braucht Zeit – Soziale Medien oft schneller als das Fernsehen. Investigativ recherchieren – unbezahlbar, könnte man meinen.

Ja, man kann via Social Media die neuste Nachrichten raushauen, aber wenn es nicht stimmt, juckt es keinen oder es gibt einen Shitstorm. Das hat nun mit der Qualität von Nachrichten zu tun. Twitter ist verdammt schnell, da bekommt man aktuellste Geschehnisse mit, bevor sie in anderen Medien nur erwähnt werden. Allerdings ist auch viel Müll dabei und Gerüchte. Also wenn man schnell informiert werden will, ist Twitter die erste Wahl. Sollen die Nachrichten fundiert recherchiert sein, ist Twitter eher nicht die erste Wahl.

Die alten Medien Fernsehen, Print und Radio sind leider von Politik so verbogen worden, dass man hier kaum noch sagen kann, wer welche Wahrheit einer Nachricht weglässt. Da wird oft nicht mehr berichtet, sondern gleich Meinungen mitgeliefert. Auch nicht gut. Ich vertraue da eigentlich fast nur noch Euronews. Es ist eh die beste Wahl, ausländische Sender für Innenpolitische Dinge zu schauen.

Man hat es also nicht leicht heutzutage, Nachrichten gibt es in allen Formen und Qualitäten. Pauschal jedoch Lügenpresse zu sagen ist dann auch wieder nicht so einfach, es sei denn das mit den Fakten ist eh so ganz egal.

Die einzig wahre überparteiliche investigative unfehlbare Quelle für Nachrichten ist und bleibt wohl für alle Zeit dieser kleine bescheidene Blog stohl.de ;-)