Nashorn-Wilderer von Löwen gefressen


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Nashorn-Wilderer von Löwen gefressen

Mutmaßliche Wilderer kommen in einem Reservat in Südafrika Löwen in die Quere: Löwen fressen Wilderer in Südafrika. Ja da haben die Löwen mal richtig Gutes getan. Nun sollten diese nur noch die Käufer der Nashorn-Hörner aufressen.

Parkwächter fanden unter anderem noch ein Gewehr mit Schalldämpfer, eine Axt und drei Paar Schuhe, wie Nick Fox sagte, der Besitzer des privaten Wildreservats Sibuya in der Provinz Ostkap.

Wenn man bedenkt was so ein Blödsinn anrichtet: Nashorn-Hörner steigern die Potenz. Das führt zu so was: Letztes männliches Nördliches Breitmaulnashorn der Welt gestorben. Okay, Arten sterben dauern aus, aber doch nicht für so einen Blödsinn.

Nun gibt es Hoffnung für die Art: Hoffnung fürs Nördliche Breitmaulnashorn. Also liebe Löwen, helft den Nashörner, esst mehr Wilderer.

Related Articles

China und sein unliebsames Massaker
Politikwelt

China und sein unliebsames Massaker

Soldaten schossen sich in der Nacht zum 4. Juni 1989 den Weg zum Platz des Himmlischen Friedens frei: 25 Jahre Tiananmen-Massaker – Die Pekinger Blutnacht. Also in der Nähe...

Posted on by Frank Stohl
Ticketverkauf zum 7. Barcamp in Stuttgart gestartet
Medienwelt

Ticketverkauf zum 7. Barcamp in Stuttgart gestartet

Seit gestern hat der Kartenvorverkauf für das 7. Barcamp Stuttgart begonnen. Dieses Jahr nicht im Literaturhaus, sondern im Bildungszentrum Hospitalhof zu Stuttgart. Am Freitag...

Posted on by Frank Stohl