Geoblocking bald Geschichte?


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Geoblocking bald Geschichte?

Das EU-Parlament fordert von der Kommission mehr Aktion gegen das Geoblocking von Filmen und Serien: EU-Parlament will Geoblocking abschaffen. Sind die sich sicher?

Wer aus einem anderen EU-Land versucht, ein Video zum Beispiel in der ARD-Mediathek abzuspielen, der kriegt heute stattdessen oft etwas anderes angezeigt: „Nicht verfügbar“, steht dann da, neben einem Bild eines Mitdreißigers in Business Casual. Der schaut auf sein Tablet, Zeigefinger an der Schläfe, als ob er gerade über die Feinheiten des EU-Urheberrechts sinnieren würde. „Dieses Video ist aus rechtlichen Gründen nicht in Ihrem Land verfügbar“, steht dann noch da. „Wir bitten um Verständnis.“

Wir kennen dies. Aber das freut die Inhalte-Anbieter bestimmt nicht. Müssen die doch dann teurere Lizenzen kaufen, wobei es ja dann nur noch eine geben wird.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Sittenpolizei-Warn-App
Politikwelt

Sittenpolizei-Warn-App

Verstöße werden gegen die Sittenordnung werden im Iran von der Sittenpolizei Ershad geahndet, mit einer neuen App warnen sich Nutzer gegenseitig, wo die Sittenwächter auf...

Posted on by Frank Stohl
Wie wird das Metaversum?
Technikwelt

Wie wird das Metaversum?

In einer Umfrage von Teamviewer geben 69 Prozent an, nicht recht zu wissen, was das Metaversum werden soll: Nur ein Viertel der Deutschen versteht das Metaversum. Nun, die...

Posted on by Frank Stohl