Silent-Fastfood

Bestellung im Fastfood-Restaurant ohne Smalltalk und social Kram: Burger King – Silent Drive Thru. Das hört sich doch mal solide an und kommt in Finnland gut an.

Burger King und Superson haben in der BK-App die Funktion „Silent Drive-Thru“ gelauncht, die es den Kunden möglich macht, mit wenigen Klicks eine Bestellung für den Drive-Thru im nächstgelegenen Restaurant aufzugeben. Im nächsten Schritt steuert der Kunde einen speziellen Parkplatz an, zu dem nach wenigen Minuten seine Bestellung gebraucht wird – auch das natürlich ohne jede Verpflichtung zum Smalltalk.

Nach etwas medialer Aufmerksamkeit beschwerte die Aktion Burger King eine Steigerung der App-Nutzung um 45 Prozent.

Show Comments (0)

Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

Politikwelt

Der Threema-Unterschied

Seitdem WhatsApp die sichere End-to-End-Verschlüsselung für seine mehr als 1 Milliarden Nutzer freigegeben hat, drängt sich unvermeidlich die Frage nach den Unterschieden zu...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Die Sache mit dem Diesel

Witziger Artikel bei Postillion: „Moment mal, man kann jemanden wegen Dieselbetrugs bestrafen?“ – Deutsche Justiz völlig baff nach US-Anklage gegen Winterkorn. Tja,...

Posted on by Frank Stohl