Werbe-Tracking geht bei iOS14 weiter


Frank Stohl
@frankstohl
Werbe-Tracking geht bei iOS14 weiter

Der Plan von Apple war, das der Nutzer bei jeder App jede Werbemaßnahmen wie Tracking erlauben muss: Apple kassiert ersten Gegentreffer im Duell mit den Werbe-Giganten. Dagegen polterte die letzten Wochen schon Facebook heftig und nun wird das Feature für mehr Privatsphäre und Datenschutz auf nächstes Jahr 2021 verschoben.

Was aber mit iOS14 kommt ist die begrenzte Freigabe von Bilder. Man muss also Facebook nicht mehr den Zugriff auf alle Fotos geben, es geht auch nur ein einziges.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Apfelwelt

Apple WWDC im September 2016

Das Online-Portal HNA.de der Hessische/Niedersächsische Allgemeine hat es mit Apple-Begriffen nicht so drauf: WWDC im September. Aber es ist ja so Hip. das Thema. Also eine WWDC...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Apple respektiert Privatsphäre

Der größte Konkurrent für Apple ist nicht IBM, auch nicht mehr Microsoft, sondern Google. Dabei hat Apple einen entscheidenen Unterschied zu Google: Apple-Chef – „Wir...

Posted on by Frank Stohl