Alte eMail-Account können gefährlich werden


Frank Stohl
@frankstohl
Alte eMail-Account können gefährlich werden

Wenn diese E-Mail-Adressen noch bei Social-Media-Konten, Gaming-Accounts, Online-Shops oder anderen Zugangsdaten hinterlegt sind, können sich die neuen BesitzerInnen Zugang zu diesen Konten verschaffen: Alte E-Mail-Adressen ermöglichen Zugang zu persönlichen Konten. Also immer darauf achten, dass wenn man einen eMail-Zugang aufgibt, dass keine Registrierungen mehr über diesen laufen.

Denn dann löscht man bei einem Anbieter einen eMail-Account, so ist dieser wieder frei. So kann jemand anders diesen beim Anbieter registrieren und schon kommen die eMail dort an. Es wird ja nicht geprüft, wer Zugriff auf das eMail-Konto hat.

Show Comments (0)

Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

Seitenwelt

Zwei-Faktor-Authentifizierung macht den Login sicherer

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist eine ziemlich gute Möglichkeit, um die Sicherheit deiner Online-Accounts zu verbessern: So aktivierst du die Zwei-Faktor-Authentifizierung....

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

Kickstarter: Tischlampe mit USB-Anschluss

Schon für Mitte nächstes Jahr eine neue Lampe geplant? Bei Kickstarter gibt es eine Tischlampe mit USB-Anschluss:Nachttischlampe mit integrierter Taschenlampe und USB-Port bei...

Posted on by Frank Stohl