Katzen-Lockdown

Um die vom Aussterben bedrohte Haubenlerche zu schützen, müssen Hauskatzen in Walldorf im Rhein-Neckar-Kreis ab die nächsten Jahre sofort den ganzen Sommer über im Haus bleiben: Katzen müssen monatelang in Hausarrest. Was geht sind:

  1. Spaziergänge an einer Zwei-Meter-Leine
  2. GPS-Tracker, um im Fall der Fälle nachweisen zu können, dass die Katze nicht im betroffenen Gebiet unterwegs war

Gibt es eigentlich eine Studie, wieviel Vögel von den Katzen gefressen werden? Bedroht die Hauskatze die Artenvielfalt?

Bis zu 200 Millionen Vögel jedes Jahr sollen in Deutschland Katzen zum Opfer fallen.

Freigänger Katzen nun so lange im Sommer von Mai bis August unter Hausarrest zu stellen, bis sich die Vogelarten erholt haben, könnte sich ziehen.

Wer auf solch bescheuerte Ideen kommt, sollte die nächsten 5 Jahre im Sommer ebenfalls Hausarrest bekommen.

Also die Natur regelt sich eigentlich immer ein, nur der Mensch stört. Das nun die Katzen dafür büßen müssen – nichts neues beim Menschen.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Nordkoreas Raketen-Tests
Politikwelt

Nordkoreas Raketen-Tests

Nordkorea prahlt mit einer neuen Rakete und warnt die USA vor einem nuklearen Schlag: Nordkorea warnt – USA wohl in Reichweite für Atom-Raketen. Ja immerhin haben die mal...

Posted on by Frank Stohl
Wenn der Kapitän Abends nach Hause geht
Politikwelt

Wenn der Kapitän Abends nach Hause geht

Funk, zwei Joysticks zum Steuern, Radarbild, Seekarte, der Blick von der Brücke: Und abends geht der Kapitän nach Hause. Ja eben, warum sitzt da noch einer auf dem Schiff? Der...

Posted on by Frank Stohl