Wir sollten uns so langsam auf die Klimakatastrophe vorbereiten

Wir sollten uns so langsam auf die Klimakatastrophe vorbereiten


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Wir sollten uns so langsam auf die...

Man kann jetzt nicht sagen, man hätte nicht gewarnt: 1,5-Grad-Ziel verfehlt? Was das für Bayern bedeuten würde. So langsam sollten wir auch mit den Protesten aufhören, es wird ja nichts getan. Wir sollten so langsam uns auf die Katastrophe vorbereiten.

Alle, die meinen, der Klimawandel trifft sie nicht, sollten in den nächsten 10 Jahren sterben. Sonst wird die Realität die Meinung gnadenlos vernichten.

Wir sollten uns auf Jahre mit Sommer-Temperaturen von 50 Grad bis 2050 einstellen, bis 2100 werden es 60 Grad sein. Aber bleiben wir man bei in 27 Jahre: 50 Grad an mehreren Tagen, bei aufeinander folgenden Tage gilt nachts um die 30-35 Grad. Da wird erholsamer Schlaf eine Herausforderung.

Wir brauchen modische Schutzkleidungen. Konservative Menschen sollten sich von dem Spruch „geh raus, das tut gut“ verabschieden. „Draußen“ ist in 30 Jahre der ungeschützt Tod.

Wasser. Wir müssen Wasser sammeln. In Teilen Afrikas hat es 7 Jahre am Stück nicht geregnet, das kommt nun auch bei uns. Nicht nur ein trockener Sommer, es werden viele. Dazwischen Sommer mit viel zu viel Wasser. Jedes Grad mehr kann 7 Prozent mehr Wasser aufnehmen.

Wer Wald mag, besucht ihn jetzt. Im Jahre 2050 wird es in Deutschland so gut wie keinen Wald mehr geben.

Da wir weiterhin nichts gegen die Klimaveränderung tun, da wir warum auch immer nicht daran glauben, werden Menschen, die heute unter 40 Jahre sind, es garantiert im vollen Umfang erleben. Menschen die heute geborgen werden, haben die Arschkarte.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Bundeskriminalamt will Geheimdienst spielen
Politikwelt

Bundeskriminalamt will Geheimdienst spielen

Das BKA betreibt eine Datenbank mit Informationen aus Funkzellenabfragen und die Bundesdatenschutzbeauftragte kritisiert das als unrechtmäßige Rasterfahndung: Das...

Posted on by Frank Stohl
Nordkorea zieht in IT an Deutschland vorbei?
Politikwelt

Nordkorea zieht in IT an Deutschland vorbei?

Allen Umständen zum Trotz ist Nordkorea auf dem Weg, ein wichtiges Offshorezentrum für Programmierung zu werden: Kaum Fehler in der Matrix. Wie? jetzt überholt uns in Sachen IT...

Posted on by Frank Stohl