Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Disney zieht weiter Inhalte zu sich


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Disney zieht weiter Inhalte zu sich

Disney trennt sich von Partnern, denen man früher sehr gerne Filme und Serien für ihre Dienste verkauft hat: Exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden bei Netflix und Amazon Prime Video. Die ziehen ihre Inhalte zusammen, da sie ja nun eine eigene Streaming-Plattform haben.

Disney denkt sich wohl, als Mensch kommt man nicht um die Inhalte und somit nicht um da Abo bei Disney umher. Anderseits könnten Inhalte auch so in Vergessenheit geraten.

Ich bin mal gespannt, wann jeder neue Film mit eigenem Streaming-Dienst daher kommt. Da es die Firmen nicht kapieren?

Am besten wäre doch ein einziger Streaming-Dienst, für den alle Inhalte produzieren und alle abrufen können.

Related Articles

MTV: Game One nur noch alle 2 Wochen
Fernsehwelt

MTV: Game One nur noch alle 2 Wochen

Die erfolgreiche MTV-Show „Game One“ wird in Zukunft seltener zu sehen sein als bisher: Viacom zeigt „Game One“ nicht mehr wöchentlich. Wer hat die Sendung...

Posted on by Frank Stohl
Apple WWDC-Keynote 2015 Supercut
Apfelwelt

Apple WWDC-Keynote 2015 Supercut

Eine Woche nach der Eröffnung der Entwicklerkonferenz WWDC 2015 von Apple gibt es nun eine Zusammenfassung der zweieinhalb Stündigen Keynote als Video in 150 Sekunden von „Cult of...

Posted on by Frank Stohl