Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Antiviren-Software mit Lücken


Frank Stohl
@frankstohl
Antiviren-Software mit Lücken

Das ist keine gute Nachricht für Virenkiller: 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören. Das hört sich gar nicht gut an, und man braucht nicht mal große Künste, sondern nur gutes Timing.

Da die Antivirenprogramme mit Root-Rechten laufen, konnten auch wichtige Systemdateien gelöscht werden – oder der Antivirensoftware selbst. Das Betriebssystem oder die Antivirensoftware konnte so unbenutzbar gemacht werden.

Da wird das Virenschutzprogramm zum trojanischen Pferd.

Also auf iOS gibt es da recht wenig Gefahren, mehr ein Desktop/Notebook-Thema.

Related Articles

Technikwelt

Traue keinem USB-Ladekabel, es könnte infiziert sein.

Wer künftig sein Smartphone an einem Computer via USB-Ladekabel aufladen will, könnte seinen PC mit Malware infizieren: USB-Ladekabel als Gefahr. Denn ein Ladekabel ist schon...

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

AirSelfie – Drohne macht Bilder

Nach der erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne kann die Mini-Kameradrohne Airselfie jetzt auch regulär vorbestellt werden: Mini-Kameradrohne ab 250 Euro erhältlich. Wer also mal...

Posted on by Frank Stohl