Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Recht auf Homeoffice?

Die Arbeitgeberverbände kritisieren das geplante Recht auf Heimarbeit als Beschränkung von Wachstum: Arbeitgeber gegen Recht auf Homeoffice. Ach, aber warum?

„Wir brauchen ein Belastungsmoratorium statt weiterer Vorgaben, die Wachstum und Flexibilität beschränken.“

Also so richtig spricht nix dagegen, wenn alle ins Büro kommen ist es halt einfacher und der Leistungsträger muss weniger planen und koordinieren, also sich weniger anstrengen.

„Dabei müssen betriebliche Belange und die Wünsche der Kunden eine zentrale Rolle spielen. Mit Homeoffice allein kann die Wirtschaft nicht am Laufen gehalten werden.“

Sagt ja auch keiner. Aber da wo es eben nicht nötig ist ins Büro zu fahren, sollte es halt möglich sein.

Mit mehr Homeoffice haben wir halt auch weniger Verkehr.

Related Articles

Qualität im Produkt freut Kunden?
Politikwelt

Qualität im Produkt freut Kunden?

Als hätten sie nie etwas anderes getan, wollen zahlreiche deutsche Filmstudios plötzlich Qualitäts-TV-Serien produzieren: Die plötzliche Liebe deutscher Sender und Filmstudios zu...

Posted on by Frank Stohl
6. No-Spy Konferenz im Literaturhaus Stuttgart
Fernsehwelt

6. No-Spy Konferenz im Literaturhaus Stuttgart

Heute beginnt die (Un)Konferenz zur anlasslosen Überwachung der Zivilbevölkerung (also wir): 6. No-Spy Konferenz im Literaturhaus Stuttgart. Heute Abend geht es gemütlich bereits...

Posted on by Frank Stohl