Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Epic Games bietet Fortnite im PlayStore an


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Epic Games bietet Fortnite im PlayStore an

Ganze 18 Monate hat Epic Games Fortnite für Android nur als Sideload angeboten, nun hat allerdings Google gewonnen: Fortnite landet nun doch im Google Play Store. Somit muss Epic Games für In-App-Käufe etwas Geld an Google abdrücken.

In einem Statement an das US-Spielemagazin Polygon kritisiert Epic Games Googles striktes Vorgehen gegen Anwendungen, die außerhalb des Play Stores bezogen werden. Wiederholte Sicherheitspopups würden Kunden verunsichern, schreibt Epic in dem Statement. Außerdem werde bei Android-Nutzern der Eindruck erweckt, bei den Sideload-Apps würde es sich um Malware handeln.

Man kann also Apps und Fortnite abseits des Google PlayStore kaufen und installieren, nur bekommt man dauernd Nerv-Fenster. Das ist auch nicht nett von Google.

Epic Game muss nun 30 Prozent der InApp-Käufe abgeben an Google. Bei Apple sind es hingegen nur 15 Prozent.

Um sich auf dem PC vom Steam-Store und den Abgaben zu trennen hat Epic sogar einen eigenen Store für seine und andere Games auf dem PC eröffnet.

Ob es sich lohnt? Vor 1-2 Jahre im Fortnite-Hype bekam Apple pro Monat 300 Millionen US-Dollar durch Fortnite-Käufe in der App. Wenn sich das nicht lohnt.

Related Articles

Android bald auch Swift?
Apfelwelt

Android bald auch Swift?

Genau darüber denken die Verantwortlichen in Mountain View einem Bericht zufolge bereits seit einigen Monaten nach: Apples Programmiersprache Swift bald auch für Android?. Also...

Posted on by Frank Stohl
Wire-Server wird Open-Source
Apfelwelt

Wire-Server wird Open-Source

Künftig sollen Nutzer eigene Server betreiben können, die sich optional mit Wire selbst verbinden: Wire stellt seine Server-Software unter eine Open-Source-Lizenz. Hmmm, ein...

Posted on by Frank Stohl