Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Direktorin der Landesmedienanstalt Bremen gibt Podcast auf


Frank Stohl
@frankstohl
Direktorin der Landesmedienanstalt Bremen...

Die Direktorin der Landesmedienanstalt Bremen, Cornelia Holsten, stellt ihren gerade erst gestarteten Podcast wieder ein: Medienaufseherin stellt Podcast ein, den RTL ihr geschenkt hat. Nach nur zwei Folgen schon am Ende. Die erste Folge mit Maximilian Arnold war wohl nix.

Kommentatoren monierten unter anderem, Holsten habe Arnold keine kritischen Fragen gestellt und sich vorher nicht über dessen umstrittene Methoden zur Steigerung seiner Reichweite bei Instagram informiert. Die Brema-Direktorin biete sich als „Groupie“ für „Marketing-Stars“ an, lautete eine Kritik.

Die besagte Folge war inhaltlich nicht so der Knaller. Dachte da jemand, Podcast ist ein wenig oberflächliches bla bla bla ohne Inhalt und ohne die Gäste zu reflektieren? Für eine Direktorin der Landesmedienanstalt Bremen etwas unbedarftes?

„Der Aufwand, eine kritische Diskussion über diesen Podcast zu begleiten und ständig Nachfragen zu beantworten, steht in keinem Verhältnis zur Idee und zum Ziel des Projekts“

Welchen Aufwand hatte sie denn? Also journalistische investigative Recherche war es ja wohl nicht. Wie wäre es, wenn sie ihren Job gemacht hätte, dann würden auch nicht so viele Fragen kommen.

Aber Fragen zu beantworten ist so mühselig, da macht sie lieber – ja was eigentlich? Wohl irgendwas mit Medien.

Related Articles

Apfelwelt

Apple Music Festival 10

Seit gestern ist das Apple Music Festival 2016 in London gestartet. Bei Apple Music gibt es dazu jede Menge Playlists und die Live Shows der Künstler zu sehen. Neben Elton John,...

Posted on by Frank Stohl
Fernsehwelt

Serien-Tipp: Westworld

Die US-Serie „Westworld“, eine Serienadaption des gleichnamigen Films von 1973, den Michael Crichton inszeniert und geschrieben hatte, ist nun auch auf deutsch zu...

Posted on by Frank Stohl