Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Cloud-Anbieter verlieren Daten


Frank Stohl
@frankstohl
Cloud-Anbieter verlieren Daten

Fünf Stunden lang waren sensible Daten von Amazons Clouddienst AWS via Github für jeden zugänglich: AWS-Mitarbeiter stellte sensible Daten auf Github. Also kurz nach Microsoft: Microsoft leakt 250 Millionen Einträge aus Kundendatenbank. Also nun verlieren die Cloud-Betreiber die Daten, und nicht mehr nur die Kunden.

Deshalb sollten Daten in der Cloud stets vom Endkunden verschlüsselt dort abgelegt werden. Bei Diensten wird es schwieriger.

Einziger Trost: der Cloud-Kunde kann wie seine Mitbewerber seinen Endkunden sagen, es hat alle getroffen.

Show Comments (0)

Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

Apfelwelt

Apple hat mal wieder viel verkauft

Apples zweites Geschäftsviertel im Jahr 2015, das direkt ans erfolgreiche Weihnachtsgeschäft anschließt: 61.2 Millionen iPhones + 12.6 Millionen iPads. Wow, nicht schlecht. Das...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

iOS-Spieletipp: Shades Puzzle

Ein minimalisiertes Tetris mit Farbabstufungen statt Formen: Shades – Ein einfaches Puzzle-Spiel. Man stapelt also Rechtecke die von oben herunter fallen und wenn man einen...

Posted on by Frank Stohl