Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Adobe Flash endlich tot?


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Adobe Flash endlich tot?

Adobe Flash war seit Ende der 1990er Jahre fester Bestandteil des Internets: Adobe Flash nun endgültig in Safari Geschichte. Leider passte Flash nicht in die mobile Welt des Internets. Hohe Ressourcen wurde verbraucht und im Prinzip war es eine einzige Sicherheitslücke.

Aber dennoch dauerte es ganze 13 Jahre um endlich entfernt zu werden. Eine Flash-Homepage habe ich schon ewig nicht mehr gesehen es kann also mehr als weg.

Dann auf zu Java, das nächste ineffiziente Ding das weg muss. Denn irgenwie werden die damit erstellten Apps weder schön, performant und ein Speicherfresser sind diese allemal.

Related Articles

Adobe Photoshop als Browser-Plugin
Apfelwelt

Adobe Photoshop als Browser-Plugin

Adobe hat eine Photoshopversion für Googles Chromebooks und den Chrome-Browser vorgestellt: Photoshop läuft auf Chromebooks und im Browser. Wow, der Photoshop hat es in den...

Posted on by Frank Stohl
TV-Tipp: Start 9. Staffel „The Big Bang Theory“
Fernsehwelt

TV-Tipp: Start 9. Staffel „The Big Bang Theory“

Nach ganze neuen Staffel ist es bei Leonard und der Nachbarin Penny endlich so weit und es wird geheiratet. Bei Shamy läuft es hingegen nicht so, aber in der Staffel soll es dann...

Posted on by Frank Stohl