Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

20 Millionen Retouren in den Müll


Frank Stohl
@frankstohl
20 Millionen Retouren in den Müll

Den Pullover in drei Größen und Farben bestellen, einen behalten, den Rest zurückschicken: Onlinehändler warfen 2018 20 Millionen Retouren in den Müll. Am Ende des Kapitalismus sind bestimmt noch Retouren übrig.

Man darf in einer von Geld getriebenen Gesellschaft nicht an die Ressourcen denken. Das Geschäft mit den Retouren scheint sich zu lohnen, also warum was ändern? Nur weil durch die Ressourcen-Verschwendung die Lebensgrundlage des Menschen schwindet? Lebensgrundlagen der Anderen haben uns noch nie interessiert, es nun zu tun währe heuchlerisch oder zumindest sehr egoistisch.

Wachstum forever – da dürfen ein paar vernichtete Pakete nicht das Thema sein.

Related Articles

Politikwelt

BER-Neubau?

Angesichts der andauernden Probleme beim Hauptstadtflughafen BER schlägt die Brandenburger CDU einen Neubau als Lösung vor: Berliner Politiker erwägen Flughafen-Neubau. Also...

Posted on by Frank Stohl
Filmwelt

Kino-Tipp: Timbuktu

Regisseur Abderrahmane Sissako begann schon bevor der Islamische Staat in Mode war, einen Film zu drehen, um auf die Situation von Menschen in Timbuktu zu zeigen. Dort haben...

Posted on by Frank Stohl