Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Zu viele Satelliten in der Umlaufbahn?


Frank Stohl
@frankstohl
Zu viele Satelliten in der Umlaufbahn?

SpaceX und andere wollen riesige Satellitenflotten ins All schicken, vor zwei Wochen wurde es schon eng: Erstes Satelliten-Ausweichmanöver wegen Starlink nötig. Es wird enger in der Erdumlaufbahn. Irgendwann kommen wir vor lauter Müll nicht mehr weg.

Der ESA-Windsatellit Aeolus musste einem Starlink-Satelliten von SpaceX ausweichen und die Europäische Weltraumagentur hat die Gelegenheit genutzt, um auf die Veränderungen im All angesichts von geplanten riesigen Flotten für Satelliteninternet hinzuweisen.

Die ESA hat SpaceX eine eMail geschrieben, diese wurde jedoch nicht zugestellt. So musste die ESA alleine ausweichen, was nicht nett ist.

Smybolbild: viel los im Orbit

Related Articles

Politikwelt

Neue Mobilfunkfrequenzen versteigert

Insgesamt wurden Frequenzen im Umfang von 270 MHz aus den Bereichen 700 MHz, 900 MHz, 1500 MHz sowie 1800 MHz versteigert: Mobilfunk-Frequenzversteigerung beendet. Das sind jetzt...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

MacES-Treffen November 2016

Heute ist wieder ein Freitag an dem mein Herz für die tapfere Truppe von Mac-Fans schlägt. Wir treffen uns bei Stuttgart in Esslingen/Zell um über Apple und die Welt zu reden. Wer...

Posted on by Frank Stohl