Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Google will keine private Unterhaltungen


Frank Stohl
@frankstohl
Google will keine private Unterhaltungen

Das US-Unternehmen Google hat kürzlich seine Community-Richtlinien für seine Mitarbeiter aktualisiert: Google will private Gespräche in der Arbeitszeit einschränken. Welchem kranken Optimierungs-Hirn auf der Suche nach mehr Effizienz diese Idee gekommen?

Das sind Menschen und keine Roboter. Also nicht mehr menschlich agieren, sondern stur arbeiten. So hat man früher Pyramiden gebaut, aber mehr auch nicht.

Früher gab es mal bei Google einen Tag in der Woche, an dem man ein eigenes Projekt haben konnte. Da entstanden schöne Software- und Hardware-Projekte. Die Alphabet-Sache tut denen wohl nicht gut.

Related Articles

Technikwelt

Bankkartenprüfziffer soll sich ändern

Bislang war die Prüfnummer fest auf die Karte gedruckt, in Zukunft soll sie sich selbständig ändern: Dreistellige Bankkartenprüfziffer soll sich alle 20 Minuten ändern. Also quasi...

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

60 Jahre NASA

Gratulation an die am 29. Juli 1958 gegründete National Aeronautics and Space Administration der USA: Visual zum 60-jährigen Bestehen der NASA. Zu Füßen der Wortmarke „60 NASA“...

Posted on by Frank Stohl