Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Stuttgart und der Feinstaub-Alarm


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Stuttgart und der Feinstaub-Alarm

Seit gestern ist ja Feinstaub-Alarm in Stuttgart: Feinstaub-Alarm dauert bis Donnerstag. Geklappt hat es so gar nicht: Stuttgarter ignorieren den Feinstaub-Alarm. Weiterhin Stau und volle Parkhäuser, selbst das mit den Fahrgemeinschaften hat nicht so geklappt. Wobei die Kommunikation auch nicht ideal war, die meisten Stuttgarter erfuhren erst im laufe des Tages von der Aktion und da waren sie schon mit dem Auto im Büro.

Der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) hat dann gestern noch mit Verspätungen das Umsteigen etwas spannender gemacht. Auf Twitter hörte sich das nicht gut an.

Na mal schauen, wie es sich bis Donnerstag so entwickelt, aber das mit freiwillig ist bis jetzt nicht so der Hit.

Related Articles

Schilder und Plakate via Smartphone-Kamera übersetzen
Apfelwelt

Schilder und Plakate via Smartphone-Kamera übersetzen

Vor ein paar Jahren hatte ich mal die Übersetzungs-App „Word Lens“ ausprobiert – immerhin soll sie Text via Kamera durch eine andere Sprache ersetzen. Man hält...

Posted on by Frank Stohl
Album-Tipp:  Shaka Ponk – The Black Pixel Ape
Medienwelt

Album-Tipp: Shaka Ponk – The Black Pixel Ape

Hurra, der zweite Teil des „Pixel Ape“ ist da: The Black Pixel Ape (Drinking Cigarettes to Take a Break). 13 Tracks, mit „Morir Cantando“ das wir aus „Shaka Ponk: Monkeys“ in...

Posted on by Frank Stohl