Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Stuttgart und der Feinstaub-Alarm


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Stuttgart und der Feinstaub-Alarm

Seit gestern ist ja Feinstaub-Alarm in Stuttgart: Feinstaub-Alarm dauert bis Donnerstag. Geklappt hat es so gar nicht: Stuttgarter ignorieren den Feinstaub-Alarm. Weiterhin Stau und volle Parkhäuser, selbst das mit den Fahrgemeinschaften hat nicht so geklappt. Wobei die Kommunikation auch nicht ideal war, die meisten Stuttgarter erfuhren erst im laufe des Tages von der Aktion und da waren sie schon mit dem Auto im Büro.

Der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) hat dann gestern noch mit Verspätungen das Umsteigen etwas spannender gemacht. Auf Twitter hörte sich das nicht gut an.

Na mal schauen, wie es sich bis Donnerstag so entwickelt, aber das mit freiwillig ist bis jetzt nicht so der Hit.

Related Articles

Warum gibt es den Teletext noch?
Technikwelt

Warum gibt es den Teletext noch?

Der Teletext hat trotz 1980er Jahre Optik einen festen Stammplatz auf unseren Fernbedienungen. Doch was steckt eigentlich dahinter und warum sieht er immer noch so aus wie Anno...

Posted on by Frank Stohl
Apple nutzt verdammt viel Solarenergie
Apfelwelt

Apple nutzt verdammt viel Solarenergie

Im „Solar Means Business“-Bericht der Branchenorganisation Solar Energy Industries Association (SEIA) geht hervor: Apple größter Nutzer von Solarenergie in den USA....

Posted on by Frank Stohl