Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Was uns der Stau auf den Straßen kostet


Frank Stohl
@frankstohl
Was uns der Stau auf den Straßen kostet

Der volkswirtschaftliche Schaden geht in einigen Ländern in die Milliarden: Soviel kostet uns Stau. Tja, heute Mittag hatten wir es von den Kosten durch ständige Unterbrechungen, nun die Kosten für ständiges rumstehen auf Autobahnen und Innenstädte: die USA geben jedes Jahr 87 Milliarden US-Dollar für Stau aus. Okay, gegen die 633 Milliarden Dollar Militär-Ausgaben etwas gering. Aber es geht auch um Umwelt:

Demnach werden allein in England, Frankreich und Deutschland schätzungsweise 1.894 zusätzliche Kilotonnen CO2 ausgestoßen, weil auf den Straßen zu oft Stillstand herrscht.

Vielleicht wollen deshalb so viele einen SUV, weil sie Angst haben, mal auf der Autobahn wohnen zu müssen, weil sich ein Stau nie wieder auflöste?

Auch nicht zu vergessen ist die Lebenszeit, die in einem Stau verloren geht. Zusammengerechnet ist das bestimmt ein jährlicher Massenmord.

Related Articles

Apfelwelt

iOS12 gegen Telefon- und SMS-SPAM

Künftig bindet Apple eine Schnittstelle ein, mit der Nutzer unerwünschte SMS und Anrufe melden können – auch externen Behörden: iOS 12 soll besser vor Telefonspam schützen. na mal...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Mindestlohn tötet Praktikum?

Die Wirtschaft befürchtet den Verlust von Praktikumsplätzen, weil künftig auch für freiwillige Praktika von mehr als sechs Wochen der Mindestlohn von 8,50 Euro gezahlt werden...

Posted on by Frank Stohl