Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
41.000 mal Recht auf vergessen

41.000 mal Recht auf vergessen


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
41.000 mal Recht auf vergessen

12.000 Löschanfragen gab es bereits am ersten Tag und in der Zwischenzeit ist die Anzahl der Anfragen bei 41.000 Löschanfragen: Google will Informationen auf zensierter Suchergebnisseite anzeigen. Also wie bei den Copyright-Verstößen unter den an der Suchseite anzeigen, dass was wegen Recht auf Vergessen fehlt.

Nach Google Streetview mit der Hausfassaden-Problematik, nun also Suchergebnisse. Der Deutsche mag nichts über sich finden, es sei denn, man zeigt es ihm erst gar nicht, dann ist es ihm irgendwie scheiß egal. Die NSA hat halt doch das bessere Konzept als Google.

Related Articles

Microsoft Windows 10 S limitiert den Benutzer
Technikwelt

Microsoft Windows 10 S limitiert den Benutzer

Das neu vorgestellte Windows 10 S hat weitere Einschränkungen im Vergleich zu einer normalen Windows-10-Version: Nutzer können Edge und Bing nicht abwählen. Das S steht für...

Posted on by Frank Stohl
Das Gehirn eines Managers
Medienwelt

Das Gehirn eines Managers

Was auch immer Sie glauben, über die Entscheidungsfindung der besten Manager zu wissen – es ist wahrscheinlich kompletter Unsinn: Wie es im Gehirn eines Managers aussieht. Wobei...

Posted on by Frank Stohl