Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

iOS 16: Dvorak vs. QWERTY


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
iOS 16: Dvorak vs. QWERTY

Mit iOS 16 kam die Unterstützung der Dvorak-Tastaturbelegung: iPhone now supports 86-year-old Dvorak keyboard layout natively, delighting Woz

Die 1932 von einer Kommission unter August Dvorak und William Dealey entwickelte Dvorak-Tastaturbelegung hatte die Vorgabe, möglichst einfach erlernbar und schnell anwendbar zu sein.

Die QWERTY-Tastatur hat ja diese Belegung, um weniger mechanische Konflikte bei eben mechanischen Tastaturen zu haben. Nun haben wir die Mechanik ja nicht mehr, aber immer noch das komische Layout.

Bildquelle: Internet

Keine Ahnung was hier der das Problem war, eigene Tastaturen gehen ja schon länger.

Dazu gibt es Dvorak nur bei der englischen Tastatur am iPhone.

Related Articles

Auf dem Mond wird es voll
General

Auf dem Mond wird es voll

Südkoreas größte Autogruppe, Hyundai Motor, reiht sich in die wachsende Schar der Mobilitätskonzerne ein: GM, Toyota, Nissan, Hyundai – Bald Rover-Stau auf dem Mond? So...

Posted on by Frank Stohl
USB-C ab 2025
General

USB-C ab 2025

Endlich gibt es einen Termin: USB-C ist ab 28.12.2024 vorgeschrieben. Apple hat also noch Zeit und wird wohl 2023 umstellen. Ich vermute mal das Pro-Modell, und 2024 dann auch der...

Posted on by Frank Stohl