Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Qualcomm vs. ARM

Qualcomm hat sich mit ARM in den Haaren: ARM versus Qualcomm: Verteidigungsschrift lässt ARM wie einen Lizenzhai dastehen. Da ARM nicht NVIDIA kaufen durfte, will es nun mit höheren gebühren die Gewinne steigern.

Nuvia zahlte deutlich höhere Lizenzkosten für Server-CPUs aufgrund der hohen Marge in diesem Markt und offenbar wegen zusätzlicher Lizenzprivilegien. Qualcomm soll laut eigenen Angaben diese höheren Lizenzkosten fortan für all seine Produkte zahlen, obwohl die Firma die Nuvia-Kerne für seine Smartphone- und Notebook-Prozessoren weiterentwickeln will – das Argument der hohen Marge gilt dort nicht.

Egal, ARM will mehr Geld. Wann wurde denn aus ARM so schlechter Laden? Ach ja, Softbank hat ARM ja mal gekauft…

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Metaverse-Allianz
General

Metaverse-Allianz

Meta, Microsoft, Adobe und 33 weitere Tech-Konzerne haben das sogenannte Metaverse Standards Forum gegründet: Tech-Konzerne gründen Metaverse-Allianz – ohne Apple und Google. Nun,...

Posted on by Frank Stohl
20 Jahre iMac
General

20 Jahre iMac

Ach, wie die Zeit vergeht: Der (i)Mac, der Apple rettete. Das war vor 20 Jahren, als der neue knubbelige iMac vorgestellt wurde. Danach rettete der iPod noch mehr, und das iPhone...

Posted on by Frank Stohl