Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Das gebrauchte Fritzboxen-Problem


Frank Stohl
@frankstohl
Das gebrauchte Fritzboxen-Problem

Das Geschäftsmodell eines deutschen Händlers war es bisher unter anderem, gebrauchte Fritzboxen neu aufzubereiten und diese dann weiterzuverkaufen: Fritzboxen sollen nicht mehr weiterverkauft werden. Also gebrauchte Fritzboxen die unter anderem Namen verkauft wurden, gereinigt und mit neutraler Firmware von AVM bespielt weiter verkauft.

Hm, warum nicht? Als neu geht halt nicht, aber als gebrauchte Fritzbox sollte doch gehen – oder hat AVM Angst um den Preis? Ich meine, seit wann darf man ein gebrauchtes Produkt nicht mehr anpassen nach dem man es gekauft hat? Danach weiter zu verkaufen, da ein Erfolg – warum nicht?

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Apfelwelt

Pflichttermin: PrismCamp Stuttgart 2014

An der re:pubica 2014 war es ein großes Thema, und auch sonst weigert sich nur die Politik es anzufassen. Durch Edward Snowdens Veröffentlichungen und die dadurch bekannt...

Posted on by Frank Stohl
Filmwelt

Sony lässt „The Interview“ anlaufen

Es ist Weihnachten und Sony hat den Film „The Interview“ trotzt der Drohung der Hacker gestartet – nicht in allen Kinos in den USA, dafür ein Versuch es online...

Posted on by Frank Stohl