Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Werbeblocker werden mobil


Frank Stohl
@frankstohl
Werbeblocker werden mobil

Der Einsatz von Adblockern nimmt auf dem Desktop ab, bei Mobile jedoch zu: Adblocker verlagern sich auf das Smartphone. Nun, würde die Werbung es nicht so aufdringlich übertreiben, wäre die Situation auch entspannter.

Ja, Werbung finanziert die Inhalte, das wäre sonst alles viel teurer. Aber wenn man vor Werbung nicht mehr an den Inhalt kommt, dann wird es eng. Noch besser: Inhalte entstehen nur wegen Werbung.

Auf iOS nutze ich 1Blocker, der funktioniert ganzen gut. Allerdings kostet er Geld, was gut ist, so muss er für Geld nicht einzelne Werbung durchlassen.

‎1Blocker für Safari
‎1Blocker für Safari
Entwickler: Salavat Khanov
Preis: Kostenlos+
Show Comments (0)

Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

Fernsehwelt

CCC/Freifunk präsentieren den Abmahnbeantworter

Der Chaos Computer Club und die Freifunker holen zum Schlag gegen Abmahnanwälte aus: Neues Tool hilft unberechtigt Abgemahnten bei Gegenwehr. Also wer von einem Anwalt eine...

Posted on by Frank Stohl
Fernsehwelt

34C3: Tiger, Drucker und ein Mahnmal

Das Zetrum für politische Schönheit berichtet aus den letzten zwei Jahren ihrer Projekte. Ganz populär mit dabei das Mahnmal vor Bernd Höckes Haus mit viel Bericht um die...

Posted on by Frank Stohl