Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Warum sendet RTL noch SD?


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Warum sendet RTL noch SD?

Warum die Privatsender ihre SD-Ausstrahlung in MPEG 2 beibehalten: Deshalb wechselt RTL SD nicht auf DVB-S2 und H.264. Hmmm, woran das wohl liegen könnte?

Es geht dabei nicht um die Einstellung der SD-Kanäle, sondern um die Codierung von MPEG2 auf H.264 umzustellen. Da der von HD bekannte Codec auch bei SD einsetzen lässt, könnte man an dieser Stelle Bandbreite sparen und einen Transponier mit mehr Kanälen günstiger machen.

Denn man könnte eine unverschlüsselte SD-Ausstrahlung auch im Videocodec H.264 (statt wie bisher im technisch überholten Standard MPEG 2) und in der Übertragungsnorm DVB-S2 (statt wie bisher DVB-S) durchführen, wenn die öffentlich-rechtlichen Sender ihre SD-Programme abschalten und die Haushalte sowieso einen neuen Programmsuchlauf durchführen müssen.

Sendersuchlauf? Das kostet immer Zuschauer – in diesem Fall sogar Nachhaltig, wenn sie den neuen Sender gar nicht suchen. Man schreckt ja schon davor zurück, nur noch HD-Kanäle über HD+ anzubieten. Denn SD wird eine große Werberelevante Gruppe noch schauen, die möchte man noch nicht verlieren.

Wären vor ein paar Jahren nichts die Streaming-Anbieter gekommen, wir hätten heute im privaten Bereich nur noch Pay-TV – zur Zeit ist die Angst groß, wie im Print-Bereich, Zuschauer an das Internet gänzlich zu verlieren.

Related Articles

Jede Menge Wetter 2014 in Deutschland
Medienwelt

Jede Menge Wetter 2014 in Deutschland

Der Deutsche Wetterdienst sieht in seinen Statistiken einen Trend zu mehr unwetterträchtigen Großwetterlagen: Unwetter werden häufiger. Also weiterhin jede Menge Wetter in...

Posted on by Frank Stohl
TV-Tipp: Die Anstalt über Medienvielfalt
Fernsehwelt

TV-Tipp: Die Anstalt über Medienvielfalt

Grandiose Politsatire mit Max Uthoff, Claus von Wagner und den Gästen Hazel Brugger, Horst Evers und Chin Meyer über Rundfunkgebühren und Medienvielfalt. Eine Sendung, für der...

Posted on by Frank Stohl