Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Klimawandel als Asylanspruch


Frank Stohl
@frankstohl
Klimawandel als Asylanspruch

Wenn Gebiete durch den Klimawandel unbewohnbar werden, haben die Bewohner unter Umständen ein Recht auf Asyl: Klimawandel kann Asylanspruch begründen. gegenfrage: wenn es das Land, in dem sie bisher wohnten, nicht mehr gibt, wo sollen die dann hin?

Wer nun denkt, das sind ja nicht so viele Menschen: 200 Millionen Klimaflüchtlinge bis 2040. Hat einer schon eine Idee?

Ich kapier bis heute nicht, warum Menschen auf einer Kugel dort sein müssen, wo sie geboren wurden.

Show Comments (0)

Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

Apfelwelt

App mit guter Idee: Be My Eyes

Via Smartphone und App Menschen mit Sehbehinderung helfen: Be My Eyes – Diese App hilft oder macht euch zum Helfenden. Es wird ein Videochat gestartet und der sehende Mensch...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

#rp15: Kognitive Dissonanz

Von Felix Schwenzel gab es auf der re:publica 2015 in Berlin ein Update seines Vortrages: Kognitive Dissonanz. Sehr unterhaltend, auch wenn es sehr nachdenklich stimmt. Warum es...

Posted on by Frank Stohl