Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Wenn Angestellte glücklich sind


Frank Stohl
@frankstohl
Wenn Angestellte glücklich sind

Während im alten Europa noch das alte Sklaven-Modell gepflegt wird: arbeite viel, dann hast du auch etwas. Am besten noch gebündelt mit Angst ist es ein wunderbarer Motor für mehr Leistung. Allerdings ist dieses Modell etwas überholt. Es wird zwar viel Arbeit unter schwerer Last erledigt, jedoch gibt es nun Erkenntnisse zu effektiveren Modellen: Mit diesen Benefits sorgt das Unternehmen für seine Angestellten. Ja, glückliche Menschen arbeiten noch mehr, als welche die mit der Angst getrieben werden – man soll es nicht glauben. Vor allem arbeiten diese Menschen mit mehr Hirn.

Google-Systemingenieur Paul Cowan etwa beschreibt die sogenannte „death benefit“. Stirbt ein Google-Mitarbeiter, zahlt das Unternehmen den Angehörigen 50 Prozent des Gehalts. Und das für die nächsten zehn Jahre.

Ein anderer Nutzer lobt den Vater-und Mutterschaftsschutz. Väter bekommen sechs Wochen bezahlten Urlaub, Mütter insgesamt 18 Monate nach der Geburt des Kindes. Das klingt nicht so spektakulär, aber Google schenkt den Jungen Eltern darüber hinaus „baby bonding bucks“. Mit diesen Extra-Dollar spendiert das Unternehmen Windeln, Schnuller und andere Kleinigkeiten für das Baby.

Aber auch bei Facebook geht es eindeutig besser zu als bei den meisten deutschen Firmen: 10 Jahre Facebook ein Einblick.

Warum haben wir das nicht in der Bundesrepublik Deutschland, Frau Merkel? Ach so, das geht nicht weil zwei Prozent der Deutschen 80 Prozent des Kapitals haben möchten – so ist es leider nicht finanzierbar. Schade.

Related Articles

Apfelwelt

MacES-Treffen Oktober 2015

Heute ist wieder ein Freitag an dem mein Herz für die tapfere Truppe von Mac-Fans schlägt. Wir treffen uns bei Stuttgart in Esslingen/Zell um über Apple und die Welt zu reden. Wer...

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

Microsoft stellt Windows 10 vor

Wie erwartet stellte Microsoft gestern die neue Windows-Version vor, jedoch hatte man mit dieser Zahl nicht gerechnet: Microsoft hat Windows 10 offiziell vorgestellt. Was wurde...

Posted on by Frank Stohl