Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Zu viele Apokalypsen?

Das Problem an vorhergesagten Katastrophen ist, dass die Prognose so lange fragwürdig bleibt, bis die Katastrophe eintritt: Die Apokalypse ist leider auserzählt. Zu viele Katastrophen haben uns vor der Wirklichkeit abgestumpft?

Das Problem ist, wenn erst jedem Kritiker das Haus zerstört werden muss, um Einzulenken, ist es zu spät. Die Natur reagiert langsam, dafür nachhaltig. Die Sauereien von heute ist der Multiplikator der Zustände in 10 Jahre. Wie schlimm es da auch immer sein wird, so gut wird es nie wieder.

Related Articles

Fernsehwelt

TV-Tipp: Die Anstalt im ZDF

Quotenmeter hat mit Stephan Denzer, dem Leiter der ZDF-Kabarett- und Comedy-Redaktion, über das Format gesprochen: Erwartungen an «Die Anstalt» werden höher. Nach der grandiosen...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Apple Hardware im Abo?

In den USA, Großbritannien und China lässt sich das iPhone durch ein Upgrade-Programm von Apple jährlich durch ein neues Gerät tauschen – kommt bald mehr?...

Posted on by Frank Stohl