Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Hybrid-Geburten

Bislang mussten Tierembryonen mit menschlichen Zellen in Japan nach 14 Tagen vernichtet werden: Japan erlaubt Hybrid-Geburten. Was läuft bei denen falsch?

Seit Jahren versuchen Forscher Organe zu züchten, die mit dem menschlichen Körper kompatibel sind. Bislang waren Wissenschaftler in Japan dazu verpflichtet, die Tierembryonen mit menschlichen Zellen spätestens nach 14 Tagen zu töten. Nun dürfen diese Embryonen auch ausgetragen werden. Die Erlaubnis dazu erhielt der Wissenschaftler Hiromitsu Nakauchi.

Ah ja, neue Geschöpfe züchten, die als Ersatzteillager dienen. Was kann da nur schief gehen?

Related Articles

Technikwelt

Mobilfunk: ePlus verschwindet

Nach der Übernahme des Wettbewerbers E-Plus will Telefónica Deutschland (O2) nicht alle Marken des bisherigen Konkurrenten weiterführen: O2 will Marke E-Plus einstellen. Das Netz...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Ab Heute: No-Spy Konferenz in Stuttgart

Die (Un)Konferenz zur anlasslosen Überwachung der Zivilbevölkerung: No-Spy Konferenz startet heute Abend und findet bis Sonntag 14. Juni 2015 im Literaturhaus zu Stuttgart statt....

Posted on by Frank Stohl