Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Arktis brennt

Die Arktis ist sicher nicht der Ort, an dem man hohe Temperaturen oder gar Flächenbrände erwartet, aber genau das ist momentan der Fall: Die Arktis steht in Flammen. Also quasi keine gute Nachricht.

Brände in der Arktis sind nicht so ungewöhnlich, wie es auf den ersten Blick scheint – arktische Feuer gibt es jährlich wiederkehrend zwischen Juli und August, denn die Torfböden sind leicht entzündlich. In diesem Jahr brennen die Feuer jedoch schon seit Wochen. Bereits im Juni standen große Flächen in Brand, viel früher als üblich und dazu auch noch deutlich weiter nördlich breiten sich die Feuer dieses Jahr aus. Auch die enorme Ausweitung der Feuersbrünste sei ungewöhnlich: „Die arktischen Feuer im Juni waren beispiellos“, sagt Mark Parrington vom europäischen Mittelfrist-Wettervorhersagezentrum ECMWF

Dann ist ja noch an das ganze gespeicherte CO2 im Torfboden zu denken. Wir sollten einfach noch mehr CO2 sparen.

Related Articles

Technikwelt

Mattel zeigt Smart Hub fürs Kinderzimmer

CES-Besucher erhielten schon einmal einen Eindruck davon, wie sich der Spielzeughersteller Mattel den Einsatz von Smart-Home-Technologie im Kinderzimmer vorstellt: Mattel zeigt...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Apple Music startet heute

Heute ab 17:00 Uhr MESZ wird es das Apple iOS 8.4 Update geben und eine Stunde später startet das Apple Music Angebot mit dem Sender Beats 1 für alle: „Apple Music“ & „Beats...

Posted on by Frank Stohl