Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Wikileaks-Gründer Julian Assange in London festgenommen


Frank Stohl
@frankstohl
Wikileaks-Gründer Julian Assange in London...

Die ecuadorianische Botschaft hatte Assange das diplomatische Asyl entzogen und gewährte der Polizei Zutritt zur Botschaft: Assange in London festgenommen. Wieder mal ein trauriger Tag.

Die britische Polizei hat Julian Assange, Mitbegründer der Enthüllungsplattform WikiLeaks, in London festgenommen. Das teilte die Metropolitan Police mit. Er sei nun in Gewahrsam und werde so bald wie möglich einem Richter vorgeführt.

Die Anschuldigungen von Schweden sind ja schon längst fallen gelassen worden, es geht nun darum, dass Assange eben in die ecuadorianische Botschaft geflohen ist und dort politisches Asyl zu beantragen. Dann gibt es noch die USA die ihn gerne hätte wegen den ganzen Leaks bei Wikileaks.

Mit Geheimnisse verraten ist es erstmals vorbei.

Ja über die Person Julian Assange kann man streiten. Dennoch würde die Welt uninformierter dastehen, wenn es Wikileaks nicht geben würde. Es würde auch weiter viel mehr Sauereien passieren. Gerade Donald Trump spielt das wohl in die Karten.

Related Articles

Politikwelt

Netzpolitik und das Staatsgehemnis

Hans Christian Ströbele (Bündnis 90/Die Grünen) hat auf Facebook zum Landesverrat eine nette Anmerkung veröffentlicht. Dabei geht es um die Tatsache, ob die Informationen die von...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Google News in Spanien bald offline

Betreiber von Suchmaschinen müssen in Spanien grundsätzlich eine Gebühr an Verlage und Autoren zahlen müssen, wenn sie Auszüge aus deren Texten anzeigen: Google News wird in...

Posted on by Frank Stohl