Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Tesla beendet Flatrate-Aufladen


Frank Stohl
@frankstohl
Tesla beendet Flatrate-Aufladen

Die Supercharger-Ladestationen, an denen Tesla-Elektroautos schnell wieder aufgeladen werden, sind für Neukunden ab 1. Januar 2017 nicht mehr kostenlos nutzbar: Tesla macht Schluss mit Supercharger-Flatrate. Das war abzusehen.

Danach bestellte Teslas erhalten nur 400 kWh kostenlos. Das soll für ungefähr 1.600 km reichen. Danach sind Gebühren fällig, deren Höhe noch nicht bekannt ist. Das Laden soll laut Tesla aber nicht mehr kosten als das Auftanken eines vergleichbaren Verbrennerfahrzeugs.

Also günstiger sollte es schon sein, man hat ja noch die Batterie mit hohen Kosten. Wenn man so viel zahlt wie beim Verbrennungsmotor und dann noch alle 3 Jahre für 20.000 Euro eine Batterie kauft, dann wird das nichts.

Related Articles

Technikwelt

Turing-Maschine zum selber bauen

Ein RGB-LED-Streifen, ein paar Fotowiderstände, ein Arduino, Motor und mechanische Teile aus dem 3D-Drucker – fertig ist die Turing-Maschine: DIY-Turing-Maschine zum Nachbauen....

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Kids-App: Simple Machines

Also quasi Angry Birds etwas stylish für Tierliebhaber und Burgenhasser: Simple Machines by Tinybop.Für 3 Euro zu haben ohne Schlumpfbeeren aka InApp-Käufe.

Posted on by Frank Stohl