Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Wohin geht die Politik?


Frank Stohl
@frankstohl
Wohin geht die Politik?

Was kann die Politik aus Brexit, Trump und AfD lernen? Die Politik hat beim Streben nach Macht mit Gier und Lügen übertrieben. Nun kommen die Quittungen für die scheiß Politik. Nicht mehr wählen gehen war gestern.

Was dagegen tun? Freibier verteilen? Ja das hat die CDU vor und wird jämmerlich an der AfD scheitern. Nachquatschen und Geschenke sind durch. Politik ist nicht dazu da seine Vetternwirtschaft zu perfektionieren.

Die Menschen wollen wohl nicht mehr verarscht werden. Ein Politiker der 5.000 Euro Rente für 1 Jahr Tätigkeit bekommt und auf der anderen Seite hat eine Familie von 600 Euro zu leben hat, das fällt auf. Rentner die 50 Jahre hart gearbeitet haben und nun so überraschend keine Rente bekommen – das sind die Probleme die wir haben. Aus der Sicht eines fetten Politiker vielleicht nicht so dringend, aber es reicht um sie abzuwählen.

Die Politik hat vergessen der Unterschicht das Wahlrecht zu entziehen. Nun zieht die Unterschicht die Reichen den Teppich unter dem Boden weg – Geld haben sie nicht, aber eine Stimme.

Donald Trump wird nun an nur einem Punkt gemessen: geht es dem Wähler nach 4 Jahren besser? Alles andere ist Banane. Wenn es dann nur 5% der Wähler besser geht, dann kommt in vier Jahren der nächste Clown.

Hoffentlich haben Umfrageergebnisse vor den Wahlen nun einen Dämpfer bekommen, der quatsch wurde deutlich überbewertet.

Marc Saxer bei Carta zum Thema: Die Quittung.

Related Articles

Filmwelt

Nordkorea beschwert sich bei UNO über US-Film „The Interview“

Nordkorea hat sich offiziell bei der UNO über eine Hollywood-Komödie beschwert, in der es um ein geplantes Attentat auf Machthaber Kim Jong Un geht: Nordkorea beschwert sich bei...

Posted on by Frank Stohl
Weltgeschehen

Neue Glücksformel: U = I – R

Laut Forscher gibt es eine Glücksformel, die uns Wohlbefinden garantiert: Diese drei Faktoren bringen Ihnen die Erfüllung. Ach, und die wären? Also ich habe bisher immer damit...

Posted on by Frank Stohl