Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Bitcoinbörsen ausgeraubt


Frank Stohl
@frankstohl
Bitcoinbörsen ausgeraubt

Die Jagdsaison auf Bitcoinbörsen scheint wieder loszugehen: Bter und Exco.in gehackt. Da ist das Zeug mal was wert, dann wird die Börse ausgeraubt.

Der chinesischen Bitcoinbörse Bter wurden laut eigenen Angaben 7170 Bitcoin gestohlen (zur Stunde rund 1,47 Millionen Euro). Dabei gelang es den Hackern offenbar, auf die Cold Wallet zuzugreifen.

Dann hat es noch eine Bank erwischt:

Abgeräumt wurde offenbar auch bei der Börse Exco.in, die vom Startup Blackwavelabs betrieben wird: Durch Angriffe am 6. und 10. Februar soll es einem unter dem Namen „Ambiorx“ gemeldeten Nutzer gelungen sein, auf sämtliche Bitcoinguthaben der Börse zuzugreifen, heißt es auf der Website. Damit fehlten die Mittel, den Handelsbetrieb fortzusetzen – die Plattform werde geschlossen. Kunden könnten aber weiterhin ihre verbliebenen Guthaben abheben.

Also Bitcoins immer in der eigenen Wallet haben und nur direkt zum Tauschen an die Börse bringen und hoffen.

Related Articles

Apfelwelt

Microsoft Office als Beta für Android-Tablets

Microsoft Office kommt bald auch auf Android-Tablets wie das Google Nexus 10: Office für Android-Tablets: Microsoft plant Beta-Test. Ach ne, was klappt denn da wieder nicht?...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Sicherheitsfirma Blackwater und die Drecksarbeit

Die US-Regierung wusste früh, wie skrupellos die Sicherheitsfirma Blackwater nach 2003 im Irak agierte: Blackwater-Söldner bedrohten US-Ermittler. Die private Firma für die...

Posted on by Frank Stohl