Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Apple weiterhin für Privatsphäre und starke Verschlüsselung


Frank Stohl
@frankstohl
Apple weiterhin für Privatsphäre und starke...

Apples Chef Tim Cook hat als einziger hochkarätiger Firmenlenker am Cybersecurity-Gipfel der US-Regierung teilgenommen und sich massiv für die Rechte von Nutzern auf Privatsphäre eingesetzt: Tim Cook setzt sich für Privatsphäre und starke Verschlüsselung ein.

Er versicherte, Apple habe “niemals mit irgendeiner Behörde gleich welchen Landes zusammengearbeitet, um eine Hintertür in unsere Produkte oder Services einzubauen”. Zudem sei es “technisch nicht möglich, Regierungsanweisungen zur Extrahierung von Daten von iOS-8-Geräten, die in ihrem Besitz sind, nachzukommen”.

Warum man das Apple nicht glaubt, keine Ahnung. Aber dieser Fakt, dass Apple bisher als Firma auf den Snowden-Überwachungsskandal reagiert hat, ist auch nicht so weit verbreitet. Solange Google günstigere Smartphones hat, ist alles gut und Apple böse.

Apple hat den Masterkey bei iOS8 entfernt und die Fingerabdrücke bleiben schön auf dem TouchID-Sensor. Ebenso muss Apple keine Daten verkaufen um Geld zu verdienen, dazu hat Apple die Hardware.

Related Articles

Technikwelt

Stehplätze bei günstigen Flügen kommt

Es wird noch enger: Passagiere sollen näher zusammenrücken. Ja aber viel enger wird dann schon sehr eng – da kann man ja gleich stehen. Denn in den neuen Flugzeug-Modellen...

Posted on by Frank Stohl
Filmwelt

Kein Remake von „Die Reise ins Labyrinth“

Am Wochenende sorgte die Meldung, dass eine Neuauflage des Fantasyfilms „Die Reise ins Labyrinth“ mit David Bowie in Arbeit ist, für Aufregung: Drehbuchautorin dementiert Gerüchte...

Posted on by Frank Stohl