Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Was eine „E-Mail Made in Germany“-Server-Lizenz kostet


Frank Stohl
@frankstohl
Was eine „E-Mail Made in...

Der TÜV Rheinland hat auf Nachfrage von heise Netze spezifiziert, wie interessierte Mail-Provider am Verbund teilnehmen können: Was der Beitritt zu E-Mail made in Germany kostet. Ah, 30.000 Euro um auch TLS (aka SSL)-verschlüsselt zu übertragen?

Ab heute auch in ihrem Land verfügbar.

Ab heute auch in ihrem Land verfügbar.

Nein, es wurde etwas Huuiii-Bhhhuuuiii um TLS gemacht und schon hatte man einen „Inter Mail Provider Trust“ dem man beitreten kann. Den Eintrittspreis kennt man ja nun.

Related Articles

Politikwelt

BND-Datenabgriffe an Netzknoten sind hochgradig illegal

Der Ex-Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, bewertet die BND-Praxis, an Internetknoten wie dem De-Cix ganze Leitungen anzuzapfen, als „insgesamt...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Ein Messenger-Protokoll für alle

Kommunikation über einen Messenger hinweg: RCS für iMessage könnte kommen. Also quasi von iMessage an Android schreiben, ohne jeweils auf einen Messenger zu setzen: Deutsche...

Posted on by Frank Stohl