Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Twitter sperrt Account wegen Gedicht


Frank Stohl
@frankstohl
Twitter sperrt Account wegen Gedicht

Zum Tag des Gedichts veröffentlichte Frontier Developments über den offiziellen Twitter-Account von Elite Dangerous ein Gedicht, um die Spieler aufzufordern, in Gedichtform zu antworten: Pilot in Elite Dangerous wird auf Twitter für Alien-Gedicht gebannt. So weit so gut, hier der Anfang:

There once was a pilot from Lave,
Who wasn’t particularly brave.
He encountered a Thargoid,
Who he tried to avoid,
But now he’s one foot in the grave!

Der Elite-Dangerous-Fan Tim Wellens antwortete mit seinem Gedicht:

Roses are red,
Violets are blue,
Thargoid or foe,
I will come to kill you.

Da geht ja gar nicht. Das ist Androhung von Gewalt, meint eine KI, die wohl noch nicht auf Gedichte mit Big Data gefüttert wurde.

So entsteht übrigens ungewollt Zensur. Also keine Gedichte mehr mit Anspielung auf Tod und Gewalt. Im Neusprech sind solche Gedichte nun verboten.

Show Comments (0)

Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

Apfelwelt

Apple hegt Interesse an autonome Autos

In einem Schreiben an eine US-Aufsichtsbehörde hat sich das Unternehmen für einen möglichst unbeschränkten Test autonom agierender Fahrzeuge eingesetzt: Apple zeigt Interesse an...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Routerzwang nicht abschaffbar?

Die Netzbetreiber definieren den Router als Teil ihres Netzes, indem das Gerät und nicht die TAE-Dose zum Netzabschluss erklärt wird: „Wir können Routerzwang gar nicht...

Posted on by Frank Stohl