Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Demonstraten in Moskau festgenommen


Frank Stohl
@frankstohl
Demonstraten in Moskau festgenommen

Bei Protesten gegen einen russischen Militäreinsatz in der Ukraine am Sonntag in Moskau sind nach Angaben von Aktivisten hunderte Demonstranten festgenommen worden: Hunderte Kriegsgegner in Moskau festgenommen. Also nur falls man sich wundert, warum es auf der Halbinsel Krim und in Moskau es keine Demonstrationen gegen die Schutzmacht gibt.

Symbolbild: Der lupenreine Demokrat Putin reitet in den Ferien auf Bären - das hält fit.

Symbolbild: Der lupenreine Demokrat Putin reitet in den Ferien auf Bären – das hält fit.

Habe ich das nun richtig mitbekommen: Putin ist in die Ukraine einmarschiert, weil Pro-Russland Bewohner der Krim Behörden gestürmt haben, weil sie Angst haben, unterdrückt zu werden. Was aber von der Übergangsregierung so gar keiner vor hat – sie wollen ein freies Land werden. Also deswegen ist nun Russland einmarschiert: um die Pro-Russen zu schützen vor… ja, vor wem eigentlich? Russische Soldaten halten Pro-Russen vor sich selbst in Schacht? Auf jeden Fall haben nun tausende russische Soldaten die Gebäude und Kasernen besetzt. Das ist mal nicht nett.

Nachdem der Ukrainer Nikita Chruschtschow sowjetischer Parteichef geworden war, wurde die Krim 1954 an die Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik angegliedert. Der Anlass dazu war das 300-jährige Jubiläum der Vertrag von Perejaslaw von 1654, bei der sich der von Polen bedrängte ukrainische Kosakenstaat dem Schutz des russischen Zaren unterstellt hatte.

Quelle: Wikipedia

Nun will Putin wohl die Halbinsel wieder haben, sonst müsste er wohl weiter östlich eine neue Militärbasis am Schwarzen Meer bauen – und das wo Sotschi so teuer war. Aber zurück muss die Halbinsel, denn da hat sich die Kaiserin Katharina die Große so große Mühe gegeben bei der Besiedlung nach dem die Krim annektiert wurde:

Nach der offiziellen Eingliederung der Krim in das Russische Reich begann dieses eine Politik der „Enttatarisierung“ und Besiedlung durch andere Ethnien wie Deutsche, Griechen, Bulgaren und Balten, aber auch Russen. Letztere waren vorwiegend entlassene Soldaten oder Saporoger Kosaken. Die tatarischen Bauern, die 96 % der tatarischen Bevölkerung ausmachten, wurden in die unfruchtbaren Gebiete im Inneren der Krim zurückgedrängt.

Quelle: Wikipedia

Aber das mit den Demonstranten ist so gar nicht sportlich, Herr Putin.

Related Articles

Technikwelt

Deutsche Unternehmen und die Cloud

Viele größere deutsche Unternehmen stehen Cloud-Diensten immer noch skeptisch gegenüber: Deutsche Firmen scheuen „Cloud“ auch wegen „Bauchgefühls“. Ah,...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

NSU-Prozess: Zschäpe spricht

Neuigkeiten vom NSU-Prozess: Verfassungsschützer mauern, Zschäpe spricht. Ja, sie hat einmal „Ja“ und „Grüß Gott“ gesagt. Einmal zum Richter Manfred Götzl...

Posted on by Frank Stohl