Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Covid19-Ablagerungen und Long Covid

Covid19-Ablagerungen und Long Covid


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Covid19-Ablagerungen und Long Covid

Forschende haben in Tieren mit Long Covid-Symptomen ähnliche Veränderungen gefunden wie bei schleichenden neurologischen Erkrankungen: Protein-Ablagerungen im Gehirn wie bei Alzheimer oder Parkinson. Die Covid19-Ablagerungen sorgen im ganzen Körper für Probleme.

Ob SARS-CoV-2 tatsächlich ins Gehirn gelangt und auf welchem Weg, ist zwar noch nicht geklärt, aber da bis zu 67 Prozent der COVID-19-Erkrankten neurologische Symptome zeigen, scheinen die Corona-Viren die Blut-Hirn-Schranke zu überwinden.

Wenn man also Covid19 bekommt, dann so sehr wie möglich schonen und schnell behandeln. Jede unnötig zusätzliche Zeit kann für Ablagerungen in Körperbereichen sorgen, die dann irgendwie lange anhalten.

Related Articles

Bargeldloses Bezahlen wird beliebter
Apfelwelt

Bargeldloses Bezahlen wird beliebter

Sachen gibt es: Apple Pay auf dem Vormarsch – Wachsende Akzeptanz bei Händlern, Banken – und Kunden. Seit auch die Bäckereien, Dank Corona, auf Bargeldlos umgestellt haben,...

Posted on by Frank Stohl
Woran starben die Dinosaurier?
Weltgeschehen

Woran starben die Dinosaurier?

Eine neue Studie kommt zu dem Schluss, dass dies ausschließlich am Einschlag eines Asteroiden liegt – und nicht an Vulkanismus: Rottete ein Asteroid die Dinosaurier aus?...

Posted on by Frank Stohl