Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Die Sache mit dem Pfand

Die Üfando-Werbung habe ich bereits auch schon gesehen und fragte mich auch, wie dies genau abläuft. Sinan von Sinans-Woche hat mal genauer nachgeschaut:

Also man braucht Geld, Pfando schaut sich das Auto an, und man hat Geld und Auto – so weit die Werbung. Allerdings fehlt da noch etwas: das Auto verkauft man für das benötigte Geld – egal wie viel es Wert ist – und man zahlt danach Miete an die Firma.

Wenn man dann das Geld für den Rückkauf wieder hat, dann ist nicht mal sicher, ob man das Auto dafür wieder bekommt – man hat es ja verkauft. Sehr zweifelhaft und nicht ratsam.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Wichtige Durchsage: Nordkoreas Armee ist bereit
Politikwelt

Wichtige Durchsage: Nordkoreas Armee ist bereit

Vor einem geplanten neuen Militärmanöver Südkoreas mit den USA hat Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un die „Kampfbereitschaft“ seiner Armee bekräftigt: Kim Jong Un...

Posted on by Frank Stohl
Apple Auto kommt zu Weihnachten
Apfelwelt

Apple Auto kommt zu Weihnachten

Wie aus einer Vergleich eine Vorhersage wird: Apple Car wird ein Weihnachtsgeschenk, irgendwann…. Nein, denke ich nicht. Das Apple Auto wird im März 2020 kommen und nicht zu...

Posted on by Frank Stohl