Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Rechnen für die Forschung

Rechnen für die Forschung


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Rechnen für die Forschung

Falls das Smartphone mal 5 Minuten nicht gebraucht wird, könnte es ja gutes tun während wir auf dem Sofa die Welt retten: Diese App lässt euer Smartphone nachts für die Corona-Forschung arbeiten. Also etwas mehr Zeit muss schon sein, die Nacht bietet sich dazu an.

Allerdings erst mal ein Problem: Smartphone muss an Stromquelle hängen und die App aktiv bleiben. Also nicht im Hintergrund oder Standby, nur wenn App aktiv, wird gerechnet.

Man kann zwischen verschiedenen Projekten, hauptsächlich zur Krebsforschung, oder eben Corona Pakete beschenken lassen.

Auf diesen Effekt hoffen jetzt die Forschenden am Imperial College in London. Sie werten aktuell Daten aus, um bereits vorhandene Medikamente und Nahrungsmittel-Moleküle zu finden, die Corona-Infizierten helfen könnten.

Na dann. Was wurde eigentlich aus SETI? Da rechnete ich mal vor 30 Jahren auf meinem Amiga um Aliens zu finden. Das neue iPad Pro hat da im Vergleich schon ganz andere mathematische Fähigkeiten.

‎DreamLab
‎DreamLab
Preis: Kostenlos

Related Articles

Alte Soundtracker-Zeiten: „Space Debris“
Musikwelt

Alte Soundtracker-Zeiten: „Space Debris“

Das waren noch Zeiten: Am Amiga Soundtracker „Space Debris“ von Captain/Image aka Markus Kaarlonen aus dem Jahre 1991: So machten wir früher Musik, hatten ja nichts...

Posted on by Frank Stohl
„Sharknado 4“ kommt im August
Fernsehwelt

„Sharknado 4“ kommt im August

Als hätten wir je einen Teil gebraucht: „Sharknado 4“ kommt im August. Aber unterhaltend ist es allemal. Ende Juli in den USA, im August bei uns im Fernsehen bei sky...

Posted on by Frank Stohl