Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Wo auf einmal Sozialstaat geht


Frank Stohl
@frankstohl
Wo auf einmal Sozialstaat geht

Eigentlich regelt ja der Markt sich selbst, also wenn er mit Ressourcen zugestopft wird, wenn es nicht so läuft, dann wird das Monster Kapitalismus zum Schaaf: Plötzlich ein bisschen Sozialstaat. Ach. Wie selbstverständlich die Manager nach Hilfe vom Staat rufen, wo sie doch sonst nichts mit dem zu haben wollen. Komisch.

Ein Lob an dieser Stelle an Trigema und dessen Chef Herr Grupp. Er braucht keine Staatshilfe und hat Alternativen gefunden. Auch gibt es keine Entlassungen. Bravo. Warum haben wir davon nicht mehr Chefs?

Nun, die meisten wollen wohl doch nur viel Geld verdienen. Da ist selbst arbeiten wohl nicht die Erste Wahl – eigentlich schade.

Grundregel: halte dich niemals an Menschen die bei der ersten Gelegenheit um Hilfe rufen.

Related Articles

Apfelwelt

Musikstreaming nicht lohnend?

Der Markt für Musikstreaming ist laut Jimmy Iovine kein attraktiver Markt, wenn man nur von diesem Geschäftsmodell leben möchte: Musikstreaming ist kein lukratives Geschäft. Wer...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Deutsche Steuergelder für NSA-Abhörstation in Deutschland?

Wir werden nicht nur ständig von der USA überwacht, wir durften denen sogar die Anlagen dazu finanzieren: Deutsche Steuergelder flossen in NSA-Bau bei Griesheim. Auf der anderen...

Posted on by Frank Stohl