Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
MaTo RDTA

MaTo RDTA

Neues aus der Dampfer-Welt


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
MaTo RDTA

In Sachen dampfen habe ich nun den MaTo RDTA by Nebelfee von Vandy Vape. Das ist ein DL-Verdampfer mit Top Coil und einem Tank darunter mit Stäben an denen das Liquid hoch läuft. Kennen wir ja bereits von der Brunhilde.

Den Mato gibt es in fünf verschiedenen Farben.

Hier das Video von Nebelfee über den MaTo gibt es bei YouTube. Er erklärt seinen ersten eigenen Verdampfer recht gut.

https://www.youtube.com/watch?v=jHOpoQn9znc

Also mich hat der MaTo von Anfang an überzeugt. Er macht schönen cremigen dichten Nebel, was man sonst nur von Doppel-Coil oder Mesh-Verdampfer kennt. Dazu ist das Zuggeräusch sehr dezent, wobei die die Airflow bei mir stets ganz offen ist. Wenn man diese auf unter die Hälfte schließt, dann pfeift es schon ein wenig.

Die Verarbeitung ist super. In den ersten Tagen trat auch zu keiner Öffnung Liquid aus. Die Befüllung ist mit einem Gummi-Verschluss gesichert und lässt sich so leicht nachfüllen und auch Liquid aus dem Tank saugen.

Die Handhabung des MaTo ist sehr einfach. Es liegt eine Abzwickhilfe für den Coil bei, um die richtige Höhe zu haben, denn dieser sollte direkt im Bereich der Airflow liegen. Die Watte ist einfach schnell drin und dann kann es auch schon los gehen. Arg viel einfach geht selber wickeln kaum.

Aufbau des MaTo-Decks.

Für den Preis von um die 40 Euro bekommt man einen sehr gelungenen Verdampfer für DL, er löst bei mit erst mal den Profile Unity von Wotofo der ja die Brunhilde abgelöst hatte. Hier noch ein Test von “Jack the Dripper“ auf YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=p6zlcKS2h5w&t=1198s

Zum Thema Nachflussprobleme wegen Dochte habe ich so gar nichts. Ich habe die Dochte nicht angefasst, einen Docht habe ich nach einer Woche in der Höhe korrigiert, weil er zu hoch im Watte-Deck war, aber sonst läuft das Liquid super, kann mich nicht beklagen. Keine Ahnung warum da welche im netz am Rad drehen.

Related Articles

Filmkritik: Hateful 8
Filmwelt

Filmkritik: Hateful 8

Am Wochenende war ich in Quentin Tarantinos 8. Film „The Hateful 8“ im Staufen-Kino zu Göppingen. Der Film ist dann doch weniger Western, er spielt halt in der Zeit, als Reservoir...

Posted on by Frank Stohl
MacES-Treffen Dezember 2017
Apfelwelt

MacES-Treffen Dezember 2017

Heute ist wieder ein Freitag an dem mein Herz für die tapfere Truppe von Mac-Fans schlägt. Wir treffen uns bei Stuttgart in Esslingen/Zell um über Apple und die Welt zu reden. Wer...

Posted on by Frank Stohl