Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Der erfundene Terroranschlag


Frank Stohl
@frankstohl
Der erfundene Terroranschlag

Das Rheinneckarblog machte leichte Woche mit einer erfundenen Geschichte eines Terroranschlages auf: Der Orson Welles für Arme aus Mannheim. Äh, wie?

Lesern des Rheinneckarblogs aber auch der Facebookseite und des Twitteraccounts erschloss sich erst einmal nicht, dass die Geschichte erfunden war – das erfuhr nur, wer den ganzen Artikel las, der hinter einer Bezahlschranke steckte.

In ihrer Nachbarschaft ist etwas schlimmes passiert, mehr Informationen nach Bezahlung, und dann kommt ein „war doch nichts“.

50 Angreifer mit Macheten sollen mindestens 130 Menschen getötet haben

Also das war es schon mal nicht, hätte aber sein können.

Dies erhöht nicht das Vertrauen in den Journalismus.

Related Articles

Fernsehwelt

Two And A Half Men – Das Ende

Nach 12 Staffeln ist die Sitcom nun zu Ende – die letzte große Frage war: Two And A Half Men – War Charlie Sheen im Finale dabei? Nun, nicht direkt. Mehr hinter dem...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Musiklabels wollen Gratis-Spotify stuzen

Durch Druck der Musiklabel könnte Spotify den Funktionsumfang der Gratis-Accounts bald drastisch reduzieren: Musiklabel wollen Gratis-Angebot reduzieren. Ah, zu erfolgreich mit zu...

Posted on by Frank Stohl