Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Des Bundesnachrichtendienstes neues Gebäude


Frank Stohl
@frankstohl
Des Bundesnachrichtendienstes neues Gebäude

Die neue BND-Zentrale hat 14.000 Fenster und ein Besucherzentrum, das soll für eine neue Offenheit stehen, ein neues Selbstbewusstsein der Behörde: In der neuen BND-Zentrale in Berlin. Ah ja, wie herrlich unreflektiert der Bundesnachrichtendienst mit so einem tollen Gebäude wird. Fenster hat es ja auch noch.

Seit wann stehen Fenster für Offenheit? Da sieht man gut raus, aber doch nicht rein. Viele Tore ohne Türen, das wäre Offeneheit.

Dann sollte man die Offensive der Selbstbewusstsein doch etwas näher hinterefragen: werden jetzt noch mehr Gesetze bei der totalen Überwachung gebrochen, oder wie?

Die Erfolge beim Kampf gegen den Terror sind ja dann doch eher so mäßig, da fragt man sich schon ob der Auslandsgeheimdienstes überhaupt ein so schönes Gebäude braucht.

Aber bei dem Bildband „BND. Die Zentrale“ gibt es durchaus schöne Bilder. Was geheimes entdeckt man dort allerdings weniger.

Related Articles

Apfelwelt

Europawahl? Watten dette?

Die Mehrheit der deutschen Wähler interessiert sich kaum für die Europawahl am Sonntag: Europawahl weckt wenig Interesse bei deutschen Wählern. Ach ne? Warum nur? Da hatte die...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Wort und Bild als Podcast

Wort & Bild-Geschäftsführer Dennis Ballwieser erzählt wie der bayerische Traditionsverlag zum Podcast kam: Warum macht Wort & Bild jetzt in Podcasts? Also wenn Wort und...

Posted on by Frank Stohl