Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Die Liste der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien

Die Liste der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien

Gewalt, nackte Brüste und Hakenkreuze


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Die Liste der Bundesprüfstelle für...

Nicht nur ausländische Gamer sind immer wieder überrascht, was die Bundesprüfstelle in Bonn so alles verbietet: 556 Videospiele in Deutschland auf dem Index. Ja den Index gibt es immer noch, schon in früheren Jahren plagte mich dieser in der freien Auswahl der Spiele.

Der Klassiker Cannon Fodder ist immer noch auf dem Index – das Spiel fand ich damals sehr unterhaltend auf dem Amiga. Vor allem das Briefing zur Mission mit „Kill all Enemy“ fasste eigentlich alles zusammen.

Aber die Begründungen von Verbote sind schon grandios: „physischer Verkrampfung, Ärger, Aggressivität, Fahrigkeit im Denken, Konzentrationsschwierigkeiten und Kopfschmerzen.“ Gab es zu „River Raid“ – ein einfacher 8-Bit-Pixel-Shooter. Also da schwangen schon Vorurteile mit zum Verbot.

Related Articles

„Hallo Spencer“ soll in die Kinos kommen
Fernsehwelt

„Hallo Spencer“ soll in die Kinos kommen

Die TV-Serie „Hallo Spencer“ mit Spencer und seine Freunde Elvis, Lulu, Mona, Lisa, Lexi, Poldi, Kasi und Nepomuk sollen eine letzte neue Folge auf der Kinoleinwand...

Posted on by Frank Stohl
D21 – wie digitalisiert ist Deutschland?
Medienwelt

D21 – wie digitalisiert ist Deutschland?

Der „D21-Digital-Index“ ist eine neue, umfassende Studie, die im Jahr 2013 erstmals veröffentlicht wurde: D21-Digital-Index. Man sieht die regionalen Unterschiede und eben das...

Posted on by Frank Stohl