Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Die Liste der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien

Gewalt, nackte Brüste und Hakenkreuze


Frank Stohl
@frankstohl
Die Liste der Bundesprüfstelle für...

Nicht nur ausländische Gamer sind immer wieder überrascht, was die Bundesprüfstelle in Bonn so alles verbietet: 556 Videospiele in Deutschland auf dem Index. Ja den Index gibt es immer noch, schon in früheren Jahren plagte mich dieser in der freien Auswahl der Spiele.

Der Klassiker Cannon Fodder ist immer noch auf dem Index – das Spiel fand ich damals sehr unterhaltend auf dem Amiga. Vor allem das Briefing zur Mission mit „Kill all Enemy“ fasste eigentlich alles zusammen.

Aber die Begründungen von Verbote sind schon grandios: „physischer Verkrampfung, Ärger, Aggressivität, Fahrigkeit im Denken, Konzentrationsschwierigkeiten und Kopfschmerzen.“ Gab es zu „River Raid“ – ein einfacher 8-Bit-Pixel-Shooter. Also da schwangen schon Vorurteile mit zum Verbot.

Related Articles

Technikwelt

Günstige Restposten: Kinderbasar in Bremen

Aus Syrien übrig gebliebene Kinder können nun günstig erworben werden: Grosser Kinderbasar – Kategorie KK3-6j. Kann man da auch tauschen? Wann ist Happy-Hour? Wir kaufen...

Posted on by Frank Stohl
Filmwelt

Setfoto von „The Hateful Eight“

Es gibt Neuigkeiten zum kommenden Western von Quentin Tarantino „The Hateful Eight„: Samuel L. Jackson Teases The Hateful Eight With a Leaked Photo. Na wenn das mal...

Posted on by Frank Stohl