Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Spracherkennung kills the Display-Star


Frank Stohl
@frankstohl
Spracherkennung kills the Display-Star

Im Rahmen seiner traditionellen Prognose zum CES-Start hat Shaw DuBravac vom CES-Veranstalter CTA der grafische Benutzeroberfläche eine düstere Zukunft vorhergesagt: Der CES-Blick in die Zukunft – Sprachsteuerung löst grafische Benutzeroberfläche ab. Ja wenn die Spracherkennung mal so richtig besser wird, dann ist das ein guter Weg. Also nach Gedankenübertragung.

Mit Alexa, Cortana, Google Now und Siri geht es ja schon mal in die richtige Richtung. Wobei Siri noch ganz viel aufholen muss.

Der Computer muss Sprache verstehen und nicht Befehle. Auch sollte der Computer mitdenken, denn sonst muss man ihm immer alles sagen. Wenn in der Wohnung im Wohnzimmer und Arbeitszimmer Licht an ist, sollte ein „mach ma Licht aus“ im Wohnzimmer sagend reichen um nur dieses auszuschalten.

Auch wenn man nach einem Termin am Nachmittag gefragt wird sollte als Antwort kommen: Es wurde noch kein Tisch reserviert. Das Restaurant hat einen Biergarten und das Wetter soll gut werden, soll ich einen Tisch draußen reservieren und Julian und Dick bescheid geben? Anne und George sind auch in der Nähe.“ – und bis dahin dauert es leider noch etwas. Vor allem die Antwort „Ja. Und gebe allen 4 Bescheid“.

Related Articles

Medienwelt

Musik-Film-Tipp: Gutterdämmerung

Ein Film mit Rock-Show geht als „The Loudest Silent Movie on Earth“ auf Tour: Gutterdämmerung. Künstler Bjorn Tagemose hat die Crème de la Crème des...

Posted on by Frank Stohl
Musikwelt

Metallica hat neues Album auf Musikkassette

Das nächste Album von “Metallica” erscheint zunächst exklusiv auf einem fast ausgestorbenen Format: Metallica veröffentlichen nächstes Album zunächst nur als Musikkassette. Böse...

Posted on by Frank Stohl